00:00

De Quervains Release (erste Streckerkompartmentdekompression am Handgelenk)

ansehen:

Übersicht

Abonnieren Sie das Buch, um vollen Zugriff auf diese Operation und den umfangreichen Obere Gliedmaßen & Hand Surgery Atlas zu erhalten.

PROBE ABO


Die De-Quervains-Krankheit ist eine Sehnenscheidenentzündung des 1. dorsalen Kompartiments des Handgelenks. Dies ist ein osteofaziales Kompartiment, das die Sehnen des EPB (Extensor Pollicis Brevis) und des APL (Abductor Pollicis Longus) enthält. Differentialdiagnostisch sollten eine Thumb CMCJ-Arthrose, eine Kahnbeinfraktur, eine Radioscaphoidarthritis und ein Kreuzungssyndrom ausgeschlossen werden.

Dies ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur chirurgischen Freisetzung und Dekompression des 1. dorsalen Kompartiments bei De-Quervain-Tenosynovitis.

Autor: Manish Gupta, Beratender Handchirurg

Einrichtung: Das Birmingham Hand Centre, Queen Elizabeth Hospital, Großbritannien

Clinicians should seek clarification on whether any implant demonstrated is licensed for use in their own country.

In the USA contact: fda.gov
In the UK contact: gov.uk
In the EU contact: ema.europa.eu

Akkreditierungen

Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo

Associates & Partners

Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo
Textbook cover image Zurück zu
Orthosolutions Roundtable Lehrbuch